The Hawk - Skyjiro Forge
The Hawk - Skyjiro Forge
The Hawk - Skyjiro Forge
The Hawk - Skyjiro Forge
The Hawk - Skyjiro Forge
The Hawk - Skyjiro Forge
Preview: The Hawk - Skyjiro Forge
Preview: The Hawk - Skyjiro Forge
Preview: The Hawk - Skyjiro Forge
Preview: The Hawk - Skyjiro Forge
Preview: The Hawk - Skyjiro Forge
Preview: The Hawk - Skyjiro Forge
Falke
Mobile Preview: The Hawk - Skyjiro Forge
Mobile Preview: The Hawk - Skyjiro Forge
Mobile Preview: The Hawk - Skyjiro Forge
Mobile Preview: The Hawk - Skyjiro Forge
Mobile Preview: The Hawk - Skyjiro Forge
Mobile Preview: The Hawk - Skyjiro Forge

Falke

Art.Nr.:
TK6
ca. 2 Wochen ca. 2 Wochen (Ausland abweichend)
799,00 CHF

Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand

Kundenrezensionen

  • 20.11.2014
    Das ist mein zweites Katana das ich mein eigen nennen darf. Es ist ein solides und wunderschönes Schwert dessen kauf sich wirklich gelohnt hat. Das Katana an sich ist sauber verarbeitend und die Qualität der Klinge sollte man an dieser Stelle auch noch einmal erwähnen. Die Sori ist gleichmässig und die Hamon Linie gut zu erkennen. Einzig die Kissaki ist ein wenig unregelmässig geschliffen aber das ist nur halb so tragisch. Die Tsuka hat eine schöne Wicklung die auch sehr gut in der Hand liegt. Auch stören die Menukis beim halten und führen nicht. Die Tsuba ist schön ausgearbeitet und weist keine grösseren Fehler auf. Einzig die Seppa sind ein wenig zu gross geraten und bilden einen unschönen Zwischenraum. Hätte man die Tsuba etwas grösser gestaltet währe alles Harmonischer. Jetzt noch zur Saya. Sie ist wirklich toll lackiert und weist keinerlei Einschlüsse auf. Einzig die Kojiri ist ein bisschen spärlich deckend lackiert. Damit kann man die Maserung erkennen. Aber alles in allem ist es ein Tolles Schwert das ich jederzeit wieder kaufen würde. Katana an sich ist sauber verarbeitend und die Qualität der Klinge sollte man an dieser Stelle auch noch einmal erwähnen. Die Sori ist gleichmässig und die Hamon Linie gut zu erkennen. Einzig die Kissaki ist ein wenig unregelmässig geschliffen aber das ist nur halb so tragisch. Die Tsuka hat eine schöne Wicklung die auch sehr gut in der Hand liegt. Auch stören die Menukis beim halten und führen nicht. Die Tsuba ist schön ausgearbeitet und weist keine grösseren Fehler auf. Einzig die Seppa sind ein wenig zu gross geraten und bilden einen unschönen Zwischenraum. Hätte man die Tsuba etwas grösser gestaltet währe alles Harmonischer. Jetzt noch zur Saya. Sie ist wirklich toll lackiert und weist keinerlei Einschlüsse auf. Einzig die Kojiri ist ein bisschen spärlich deckend lackiert. Damit kann man die Maserung erkennen. Aber alles in allem ist es ein Tolles Schwert das ich jederzeit wieder kaufen würde.
    Zur Rezension