Andere Waffen

Naginata, Yari, Shuriken, Jitte, Shuriken, Wurfpfeile.
Naginata, handgeschmiedet
Das Naginata ist die berühmte Waffe der Sohei. In der Hand eines Trainierten war diese Waffe sehr gefährlich und heute besitzt das Naginata im Bereich Kampfkunst eine große Bedeutung. Dieses Naginata von CAS Iberia wurde trotz traditioneller Vorlage noch weiter verbessert um dem Übenden eine noch bessere Waffe zur Verfügung zu stellen. Die Klinge besteht aus 1065 Karbonstahl und wurde an der Schneide gehärtet mit der traditionellen Lehmbestrichmethode. Die Angel reicht weit in den Griff hinein um sicherzustellen das der Schock bestens absorbiert wird. Die detailiert gearbeitete Tsuba trägt ein Libellen Motiv. Der Griff besteht aus hochwertigem Hartholz und besteht aus einem Stück und hat einen schwarzem Anti-Rutsch Überzug für einen festen Sitz in der Hand. Das Naginata wird ausgeliefert mit einer hölzernen Scheide und einem Transportsack.
Lieferzeit: ca. 3-5 Tage ca. 3-5 Tage
(Ausland abweichend)
Versandgewicht: 2,1 kg je Stück
785,00 CHF
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Yari, handgeschmiedet

Das Yari war eine sehr wichtige Waffe für die Samurai auf dem Schlachtfeld und es bedurfte viel Geschick um mit dieser langen Waffe effektiv kämpfen zu können. Die Klinge dieses Yaris besteht aus hochwertigem geschmiedeten T-10 Karbonstahl und hat 2 Schneiden und eine tiefe Hohlbahn auf der flachen Klingenseite. Die Angel der Klinge ist sehr lang um den Schock eines Schlag bestens wegstecken zu können, die wird unterstützt durch die Stabkontruktion die aus einem Stück besteht. Der Schaft des Yaris ist tief schwarz lackiert und hat eine flache Seite an der Unterseite. Die Klinge des Yari kann mit einer angepassten Scheide geschützt werden die im Lieferumfang enthalten ist.

Lieferzeit: ca. 3-5 Tage ca. 3-5 Tage
(Ausland abweichend)
Versandgewicht: 1,7 kg je Stück
495,00 CHF
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Yari mit Rattan Wicklung
Der Yari war eine wichtige Waffe der Samurai auf den Schlachfeldern des feudalen Japan und benötigte auf grund seiner Länge und Größe grosses Geschick zur Handhabung. Dieses Stück ist nach dem Vorbild su-yari oder "straight-Speer"-Design gefertigt.
Lieferzeit: ca. 1 Monat ca. 1 Monat
(Ausland abweichend)
Versandgewicht: 1,333 kg je Stück
579,00 CHF
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Beimesser Kogai

Kogai , die sogenannte Schwertnadel, wurde im feudalen Japan oft zusammen mit dem Beimesser Kozuka am Schwert (Katana, Wakizashi oder Tachi) befestigt. Dazu dienten meist Öffnungen in der Tsuba (dem Stichblatt) des Schwertes, teilweise auch seitlich an der Saya (Schwertscheide) angebrachte Taschen.

Lieferzeit: ca. 3-5 Tage ca. 3-5 Tage
(Ausland abweichend)
14,00 CHF
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Beimesser Kogai

Kogai , die sogenannte Schwertnadel, wurde im feudalen Japan oft zusammen mit dem Beimesser Kozuka am Schwert (Katana, Wakizashi oder Tachi) befestigt. Dazu dienten meist Öffnungen in der Tsuba (dem Stichblatt) des Schwertes, teilweise auch seitlich an der Saya (Schwertscheide) angebrachte Taschen.

Lieferzeit: ca. 3-5 Tage ca. 3-5 Tage
(Ausland abweichend)
14,00 CHF
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Beimesser Kozuka

Kozuka (wörtlich: „kleiner Griff“) – oft auch fälschlich Kozuga geschrieben – dient meist als Bezeichnung für das Beimesser japanischer Schwerter. Tatsächlich bezeichnet Kozuka nur den oft kunstvoll gestalteten Griff des Beimessers. Das eigentliche Messer wird als Kogatana (wörtlich: „kleines Schwert/Katana) bezeichnet.

Das Kozuka diente den japanischen Kriegern wahrscheinlich als Allzweckmesser im Feld, beispielsweise zum Häuten und Zerlegen von Jagdwild oder als Hilfsmittel bei der Pfeilherstellung. Kozuka wurden vermutlich auch als Wurfmesser benutzt.

Lieferzeit: ca. 3-5 Tage ca. 3-5 Tage
(Ausland abweichend)
14,00 CHF
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Beimesser Kozuka

Kozuka (wörtlich: „kleiner Griff“) – oft auch fälschlich Kozuga geschrieben – dient meist als Bezeichnung für das Beimesser japanischer Schwerter. Tatsächlich bezeichnet Kozuka nur den oft kunstvoll gestalteten Griff des Beimessers. Das eigentliche Messer wird als Kogatana (wörtlich: „kleines Schwert/Katana) bezeichnet.

Das Kozuka diente den japanischen Kriegern wahrscheinlich als Allzweckmesser im Feld, beispielsweise zum Häuten und Zerlegen von Jagdwild oder als Hilfsmittel bei der Pfeilherstellung. Kozuka wurden vermutlich auch als Wurfmesser benutzt.

Lieferzeit: ca. 3-5 Tage ca. 3-5 Tage
(Ausland abweichend)
14,00 CHF
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 11 Artikeln)